MAD Ultra No.001 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.07.2018, 11:43 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Mittwoch, 18. Oktober 2000 (5246 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Versilberte Rosetten



CoverEs ist schon schön, dass wir vom Dino Verlag wieder monatlich mit einem MAD-Heft und darüber hinaus auch noch mit reichlich Sonderheften verwöhnt werden. Leider wird dabei oft nicht sonderlich sorgfältig mit dem teilweise hochklassigen Material aus den USA umgegangen. Klar, manchmal werden schon Don Martin-Cartoons oder "Spion & Spion" von Prohias sehr hübsch gerahmt als "MAD Classic" so originalgetreu wie möglich veröffentlicht.

Doch besonders drastisch ist es jetzt im vorliegenden "MAD Ultra" zum Thema Film. Immerhin wurden die tollen Parodien von Mort Drucker diesmal zum Glück nicht eingefärbt und stattdessen im sehr viel schöneren Schwarzweiß veröffentlicht. Dafür hat man aber bei der Parodie zu "Star Wars Episode 1" die nicht sonderlich einfühlsam kolorierte deutsche Version aus dem Heft 12 einfach nochmals gerastert in Schwarzweiß abgedruckt, was noch schrecklicher als die farbige Version aussieht.



Doch es kommt noch schlimmer: Bei der Parodie von "Casablanca" wurde einfach die letzte Seite weggelassen. Darüber hinaus wurden auch noch die Namen der US-Texter zugunsten des Übersetzers verschwiegen. Dies wird leider auch in den "normalen" MAD-Heften immer häufiger praktiziert.



In diesem Zusammenhang muss ich auch die Frage stellen, ob es wirklich sinnvoll ist, in der Parodie zum ersten Batman-Film aus folgendem Dialog


Der angesprochene Dialog in deutscher FassungNicholson: "I love to gaze into your eyes!"

Pfeiffer: "Because they´re so incredibly lovely?"

Nicholson: No, because I can see my reflection in them!"
("Ich mag es in Deine Augen zu blicken." - "Weil sie so unglaublich schön sind?" - "Nein, weil ich mein Spiegelbild darin sehe!")


folgende "Übersetzung" herauszuwürgen:



Nicholson: "Ich liebe Deinen Silberblick, Babe."

Pfeiffer: "Weil er mich irgendwie niedlich aussehen lässt?"

Nicholson: "Weil er mit Deinem Hintern korrespondiert, wenn ich Dir die Rosette versilbere!"



Star Wars Epsisode I - Back in black & whiteDa solche Scherzchen das Vergnügen an den erstklassigen Zeichnungen eines Mort Druckers erheblich trüben, bleibt zu hoffen, dass zukünftig die Werke aus dem amerikanischen MAD auch mit der gebührenden und ansonsten bei Dino üblichen Sorgfalt behandelt werden. (hl)



MAD Ultra No.001: Massig miese Mad Movies!

Text u.a: Arnie Kogen, Larry Siegel, Frank Jacobs, Stan Hart, Dick deBartolo

Zeichnungen u.a.: Mort Drucker, Sergio Aragones, Angelo Torres, Duck Edwing, Jack Davis, Mathias Kringe, Don Martin

Übersetzung: Naatz

100 Seiten, DIN A4 Softcover

Dino, 10.- DM/sFr, 73.- öS

Oktober 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


MAD Ultra No.001 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer