Mosaik - No.309 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.07.2018, 06:16 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Michael-aus-Rostock am Donnerstag, 06. September 2001 (3278 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
Seit einem dreiviertel Jahr sind die Abrafaxe im Amerika der 20er Jahre. Wie so viele vor ihnen mittellos gestrandet, erlebt jeder von ihnen eine andere Seite der Neuen Welt. Während Califax den amerikanischen Traum, dass jeder es zu etwas bringen kann, mit einer Hot-Dog-Fast-Food-Kette wahr werden lässt, verstrickt sich Abrax immer mehr in die Fänge der Mafia.

Brabax hingegen hat einen Aushilfsjob beim BI (dem späteren FBI) bekommen und lässt uns eine spannende Detektivgeschichte mit einem großen Unbekannten, einer gefälschten Karte, einem rücksichtslosen Attentäter und einem verliebten

Kleinganoven, der noch nicht weiss, ob er Brabax trauen darf oder nicht, erleben. Somit ist die Atmosphäre auf der gemeinsamen Zugfahrt von Sean (so heisste der Glückliche) und Brabax nach Miami äusserst gespannt.

Aufgrund seines durch einen dummen Zufall gesteigerten Misstrauens verdrückt sich Sean an der nächsten Bahnstation. Brabax sucht ihn, geht seiner Papiere und Moneten verlustig und wird letztlich (welch ein Abstieg!) in der Damentoilette des Bahnhofes vom Stationsvorsteher aufgegriffen. Der Zug fährt dann natürlich ohne ihn ab, mit Sean, der mittlerweile wieder eingestiegen ist. Als aus technischen Gründen Brabax´ telefonische

Anforderung neuer Finanzausstattung fehlschlägt, hängt er in dem trostlosen Nest Waterfill fest. Zur Nacht bettet er sein Haupt in einem leeren Güterwagen, nicht ahnend, dass dieser mit ihm in eine ungewisse Zukunft in Richtung Westen abdampfen würde...

Das Dilemma des Rotschopfs ist atmosphärisch dicht erzählt, ein guter Mix aus Spannung, überraschenden Wendungen und lustigen Szenen.
Mutterseelenallein, ohne Aussicht auf Rettung und dann noch als Vagabund im Zug nach Irgendwo...

Aber auch Califax´ Erlebnisse mit der Mafia und den Triaden, die jeder von dem erfolgreichen Start-Up-Unternehmer Schutzgeld erpressen wollen, sind gut erzählt. Schön ist, wie die Konfrontation von eigentlich sehr gefährlichen Gangsterbanden im MOSAIK auf unblutige Weise gelöst wird.

Als Besonderheit ist noch zu erwähnen, dass anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Übernahme des MOSAIKs durch Procom (als Interimsherausgeber und unmittelbaren Vorgänger des MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlages) als Dankeschön für alle Abonnenten ein Wrap-Around-Ausklapp-Variantcover erschien, das die wichtigsten Hauptpersonen der letzten 10 Jahre (aus dem MOSAIK-Heft, der Abrafaxe-Heftserie, den Alben Congo, Mach´s noch einmal Robin und Hollywood Pursuit I, II sowie dem Abrafaxe-Kinofilm) sowie die aktuellen MOSAIK-Zeichner (auf der Rückseite hinten oben links) zeigt. (mk)

Mehr Mosaik:
No.288 - No.290 - No.291 - No.292 - No.293 - No.297 - No.300

Bericht von der MOSAIK-Geburtstagsfeier
Mosaik Steinchen für Steinchen Verlag
 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von Michael-aus-Rostock


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Mosaik - No.309 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer