Hollywood Pursuit - Die Abrafaxe in Amerika :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.09.2018, 14:13 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Sonntag, 19. August 2001 (3082 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Sprung über den großen Teich


Damit hätte vor der Wende wohl auch niemand gerechnet: Die Abrafaxe, eine Erfindung aus DDR-Zeiten verschlägt es in das Zentrum des Kapitalismus.
Genauer gesagt ins Los Angeles der 30er Jahre. Und das Schöne ist: Man hat das Gefühl, dass die Abrafaxe nie etwas anderes getan hätten als sich in amerikanischen Gangsterfilmen zu tummeln.

Ich gebe es zu: Ich habe, wie viele andere aus dem Westteil der Republik, kaum
Ahnung von den Abrafaxen und ihrer/ihren Geschichte/n. Aber erstens werde ich das über kurz oder lang ändern und zweitens macht das gar nichts,
denn für das Verständnis des Comics ist so ein Vorwissen nicht nötig.
Was den Spaß am Genuß der Geschichte erhöhen könnte wäre
ein gewisses Grundwissen über die Filme der schwarzen Serie, aber selbst
das ist keine Voraussetzung. 

Beispiel Hollywood Pursuit ist rundum gelungene Comicunterhaltung - Made In Germany. Es gibt 'ne spannende und originelle Geschichte, gute Zeichnungen, gute Charaktere und man merkt mit wieviel Liebe und Detaillgenauigkeit an diesem Band gearbeitet wurde. Deutsche Comics in dieser Qualität gibt's nicht so viele. Nur empfehlenswert. (svl)
PS: Es gibt inzwischen auch schon eine Fortsetzung: Hollywood Pursuit - Vol.2
Hollywood Pursuit - Die Abrafaxe in Amerika
Screenplay: Hubertus Rufledt
Pencils: Sten
Directed by: Jörg Reuter
56 Seiten, Hardcover
MOSAIK - Steinchen für Steinchen Verlag 24.80
Oktober 1995

Das Album sofort bei amazon.de kaufen.
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Hollywood Pursuit - Die Abrafaxe in Amerika | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer