The Punisher - No.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.11.2018, 16:15 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1900
wurde Chester Gould (Zeichner von Dick Tracy) geboren.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Dienstag, 14. März 2000 (3715 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Back To The Roots



CoverDer Punisher ist keine neue Comicfigur. Ich weiß nicht mehr genau, wer ihn wann erfunden hat und bis vor kurzem war ich am Punisher nicht die Bohne interessiert. Aber Ende letzten Jahres wurde im Previews für die Marvel Knights-Reihe eine neue Punisher-Serie angekündigt, die von dem Preacher-Team gestaltet werden sollte. Das machte mich neugierig und also habe ich Heft No.1 bei meinem Comic-Händler bestellt.

Jetzt liegt die erste Ausgabe des neuen Punisher aus der Feder von Garth Ennis und Steve Dillon vor und ich glaube, dass ich mir auch den Rest der 12-teiligen Serie besorgen werde. Die Zeichnungen sind gut und die "Ich-mach-sie-alle-fertig"-Story ist zwar nicht so aufregend, soll aber erst mal nur die Basis für die weiteren Ausgaben darstellen. Denn wenn ich das richtig verstanden habe (wie gesagt, meine Erfahrungen mit dem Punisher sind gering), so hatte sich die Figur des Frank Castle, der als Punisher auf eigene Faust Verbrecher jagt, sehr von der ursprünglichen Idee entfernt. Er hatte es nicht mehr mit "normalen" Bösewichten zu tun, sondern mit Aliens, Dämonen und ähnlichem.



BeispielJetzt heisst es also "Back To The Roots" und in den Strassen von New York müssen die Gangster nun wieder um ihr Leben fürchten. Unter dem Motto "No Capes - No Masks - No Mercy" (aus der Werbung für die Serie) wird es Frank Castle in den folgenden 11 Heften mit einer Reihe von fiesen Gaunern zu tun bekommen und vermutlich wird diese Begegnungen kaum einer von ihnen überleben.



The Punisher hat sicher kein "besonders pädagogisch wertvoll"-Prädikat verdient, aber "sehr unterhaltsam" ist ziemlich passend. Im Nachwort weist Autor Ennis darauf noch mal besonders hin; es handele sich hier "nur" um Unterhaltung, die nichts mit der Wirklichkeit zu tun hat. Es wird, laut Ennis, weder komplexe Analysen der Gründe für Verbrechen noch das Portrait eines tragischen "Helden" geben, sondern nur eine fröhliche Achterbahnfahrt mit jeder Menge automatischer Waffen. Also nix für Sensibelchen, denn es fließt ne Menge Blut, aber für den Freund von Dirty Harry-Filmen oder Cartoons wie Itchy & Scratchy genau das Richtige. (svl)



The Punisher - No.1

Text: Gart Ennis

Zeichnungen: Steve Dillon

36 Seiten, US-Heft

Marvel USA, 2.99 US$

Februar 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


The Punisher - No.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer