Lobo - No.38 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.12.2018, 06:14 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Primo Premium

Promo Premium

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Freitag, 08. Dezember 2000 (4663 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Bald hat es sich ausgepöbelt!


CoverBevor nächsten Monat mit der Nummer 39 die Finalausgabe dieser ehemals erfolgreichsten DC-Reihe aus dem Hause Dino erscheint, trifft Lobo in Gotham City erstmals auf seinen Co-Star, den von Garth Ennis ("Preacher") geschaffenen "Hitman". Natürlich fliegen schon recht bald die Fetzen.

Kaum hat der Präsi, wie Lobo liebevoll von seinen Fans genannt wird, das "Noonan´s" betreten gibt es Ärger. Dieser Laden ist die Lieblingskneipe von Tommy Monaghans, wie der genau wie sein Schöpfer Ennis aus Irland stammende Hitman bürgerlich heißt.

Lobo führt sich laut pöbelnd auf, der Wirt popelt ihm ins Bier und Hitman spuckt auch noch hinein. Daraufhin wird Lobo verständlicherweise noch wütender. Hitman begießt sich mit Whiskey und schießt Lobo die Augen aus, woraufhin dieser erwidert: "Das gibt Krieg".


Lobo verfolgt den HitmanNaja, so und ähnlich geht es ja schon eine ganze Weile in dieser Heftreihe zu, deren Beendigung schon lange vor Dinos Börsengang beschlossene Sache war. Dies lag weniger an der mangelnden Nachfrage nach den meist wohlfeil gezeichneten Brutali- und Vulgaritäten, sondern schon eher daran dass die Amis schon lange vor uns die Nase voll hatten von den nicht wirklich provokanten und aufgesetzt respektlosen Stories, die sich Alan Grant für den Präsi ausdachte.


Etwas ähnliches passierte Dino übrigens vor einiger Zeit mit den "Beavis and Butthead"-Comics, die nach der Einstellung in den USA hier noch eine ganze Weile ihre Klientel beglückt hätten. Richtig böse war Lobo eigentlich nur, als er noch von Simon Bisley gezeichnet wurde.


Gott ist sauer auf Lobo und DemonDie in dieser Ausgabe enthaltene Zweitstory stammt aus dem US-Heft 64, das im Juli 1999 die Lobo-Serie beendete. Hierin trifft der Präsi auf den von Jack Kirby geschaffenen Demon und macht mit diesem Himmel und Hölle unsicher.


Da weder der Lobo der Heftchenserie mit dem bösen Bisley-Lobo noch die Ennis-Schöpfung Hitman mit dessen sonstigen Werken (und mit "Preacher" schon dreimal nicht) mithalten kann, ist die Einstellung dieser Dino-Serie um einiges weniger schmerzhaft als die Beendigung des übrigen DC-Programms. (hl)


Lobo - No.38

enthä US-Hitman/Lobo: That Stupid Bastich! und US-Lobo #64:

Text: Garth Ennis und Alan Grant

Zeichnungen: Doug Mahnke und Olivetti

52 Seiten, Heft

Dino, 5.90 DM/sFr, 47.- öS

November 2000



Mehr von Lobo:


Lobo - No.1

Lobo - No.28

Lobo - No.30

Lobo Sonderband: Himmel und Hölle

Lobo Special: Paramilitärische Weihnachten

Lobo Special: Vier Fräggs für ein Halleluja!

Lobo gegen Die Maske

Lobo the Duck (Amalgam)
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Lobo - No.38 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer