Batman präs. - No.6: Huntress/Scarcrow :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
26.09.2018, 01:06 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1946
wurde die erste Ausgabe der Zeitschrift TinTin veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Montag, 20. August 2001 (3001 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Die Macht der Angst


CoverSeit ein, zwei Jahren bin ich kein Gast mehr im "realen" Gotham gewesen - ich lese derzeit nur regelmäßig die US-Ausgaben im Animated Style - und das was ich gerade bei meinem heutigen Besuch gesehen habe, hat mich doch erstaunt. Ich wusste zwar, dass gerade die "Niemandsland"-Saga stattfindet, aber deren tatsächliche Ausmaße haben mich doch sehr überrascht.

Gotham ist nur noch ein Haufen zerstörter Gebäude ohne Recht und Gesetz. Das heißt: Es gibt schon so etwas wie Regeln, aber die sind von Viertel zu Viertel verschieden, denn es gibt derzeit rund 15 Herrschaftsbereiche, von denen nur drei von den Guten (Batman, Huntress & der spärliche Rest des Police Departments) kontrolliert werden. In den anderen gehört die Macht derzeit den Bösewichten wie Pinguin, Mr.Freeze oder Poison Ivy. Die Situation könnte man gut mit der in den beiden Klapperschlange-Filmen vergleichen.



Es ist schon erstaunlich, dass sich die Macher der Batman-Serien getraut haben, diese bekannte Stadt derart radikal zu zerstören und dem Leser damit eine Zeit der Anarchie zu präsentieren. Da passieren so erstaunliche Dinge wie ein Überfall auf die Leichenhalle um die Kugeln aus den Toten raus zu holen und so etwas hätte sich wohl nie jemand in einem Batman-Comic vorstellen können, oder?



BeispielIm sechsten Band der "Batman präsentiert.."-Reihe stehen nun Huntress und Scarecrow im Mittelpunkt. Die gemeine Vogelscheuche, die so gerne mit der Angst der anderen spielt, hat natürlich in diesen Zeiten ohne feste Ordnung leichtes Spiel und es gelingt ihm wahrhaft meisterlich, seine Opfer zu manipulieren und wie Schachfiguren über sein Brett zu bewegen.



Dumm nur, dass er leider keine seiner manipulierenden Drogen mehr hat, denn so muss er am Ende doch wieder die Waffen strecken und geschlagen das Feld zu verlassen. (Vermutlich wäre er auch mit seinen Drogen nicht erfolgreich gewesen, schließlich ist das ein Superhelden-Comic, aber im Niemandsland weiß man wohl nie...). Aber bis er frustriert in den dunklen Gassen Gothams verschwindet passieren viele dramatische Dinge, die wirklich gut erzählt und insgesamt ziemlich spannend sind.



Ort der Handlung ist eine teilweise zerstörte Kirche, in der Pater Chris sein "Projekt Arche" durchführt. Dort bietet er Flüchtlingen aller Arten eine Zufluchtsmöglichkeit, die auch von Scarecrow wahr genommen wird. Das er dort nichts Gutes im Schilde führt, ist dem Leser klar und auch Huntress, die in gerne eigenhändig aus der Kirche geworfen hätte, aber Pater Chris will jedem eine Chance geben und glaubt an das Gute im Menschen. Kurz drauf geht dann einiges schief in der Kirche und der Pater ist gezwungen, einen sehr gefährlichen Handel mit dem Pinguin zu schließen. Und das ist erst der Anfang.



BeispielMich hat dieser ziemlich dicke Band doch sehr angenehm überrascht. Eigentlich hatte ich von den "realen" Batman-Serien nicht mehr viel erwartet und jetzt muss ich mir überlegen, wie ich das regelmäßige Lesen der Serie in meinem sowieso schon ziemlich vollen Zeitplan unterbringen kann. Da müsste ich mich entweder von meiner Freundin trennen (nein, das mache ich ganz sicher nicht) oder andere Sache aus meiner reading list streichen. Da muss ich mir noch was überlegen, aber solange im Niemandsland solch spannenden Geschichten erzählt werden, bin ich gerne wieder Dauergast.



PS: Wie findet ihr eigentlich das Kostüm des neuen Batgirls. Sieht doch ganz schön seltsam aus, oder? Mal sehen, wer sich dahinter verbirgt. (svl)



Batman präsentiert - No.6: Huntress und Scarecrow

enthält folgende US-Hefte:
Batman - Legends Of The Dark Knight No.116, Batman - Shadow
Of The Bat No.84, Batman No.564 & Detective Comics No.731

Text: Devin K. Grason

Zeichnungen: Dale Eaglesham

Tusche: Batt & Aaron Sowd, Sean Parsons und Jaime Mendoza

100 Seiten, Heft-Format

Dino, 9.90 DM

August 2000



Mehr von Batman:

Batman - Schwarz auf Weiss

Batman - Das Beste aus den 60er Jahren

Batman Of The Future - No.1

Batman Special No.13

Batman - Houdini

Batman - Krieg dem Verbrechen

Batman - Grendel

Batman präsentiert: Harley Quinn

Batman - Timewarp 2000
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Batman präs. - No.6: Huntress/Scarcrow | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer