Green Lantern/Flash No.4 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.01.2018, 18:55 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1929
wurde zum ersten Mal die Comicfigur Popeye veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 25
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von Aleks A. am Freitag, 26. Januar 2001 (3549 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ciao Kyle! Ciao Wally!


Cover"Ciao und hoffentlich ein baldiges Wiedersehen" rufen wir Flash und Green Lantern nach. Abschiednehmen ist süßer Schmerz. Wir sagen auch nicht leise Servus, sondern Schreien dem Dino-Verlag laut "Dankeschön" hinterher für gutgemachte Superheldencomics, die gerade auch im redaktionellen Teil Maßstäbe setzten.

Da wir im Infoteil der Finalausgabe Nr.4 von "Green Lantern/Flash" erfahren, dass eine alte "Grüne Leuchte" von 1980 des Ehapa-Verlages heute 10 Mark wert ist, möchten wir Sammler vor allem auch, dass Dino Wort hält und im April die Restbestände seiner Superheldencomics wie angekündigt vernichtet. Dann werden die Preise nach oben zischen - so wie wir es auch der Dino-Aktie wünschen. Vielleicht ist ja dann dieses "Green Lantern/Flash" Nr.4 in weiteren 20 Jahren 12.90 Euro wert. Lohnt es sich heute, auch ohne Hoffnung auf Spekulationsgewinn, bei "Green Lantern/Flash" Nr.4 voll einzusteigen? Ja, denn interessant ist das mit 12.90 Emmchen für 124 Seiten recht preiswerte Heft allemal.


Schöner Kontrast: grün gegen rotDas Ende von Green Lantern naht nicht mit Schrecken. Passabel verwirrende Stories sind eben das Markenzeichen von Texter Ron Marz und das smaragdene Leuchten der Kreationen von Green Lanterns Ring kommt halt computerkoloriert wie immer prächtig rüber. Gerade in diesem Heft sind GLs Gegner Effigy und die "Controllers" schön kontrastreich rotfarbig. Farbenspiele satt! Persönlich bin ich kein großer Fan von Stories, in denen der Held lange Zeit nicht weiß, ob er träumt, halluziniert oder ob er eben ein kranker Schizo ist.


Dazu wirken die superbösen "Controllers" als angeblich mächtigste Wesen des Universums leicht unglaubwürdig doof, da sie die Grüne Laterne unterschätzen. Aber Doofsein ist heutzutage vielleicht auch eher Lob als Tadel. Kyle Ryner als die neue Grüne Leuchte ist ja auch zeitgemäß etwas prolliger und wohl gerade deshalb selbstbewusster und noch willensstärker als sein eleganterer Vorgänger Hal Jordan. Der neue GL ist (oder muss man jetzt hierzulande sagen "war") bei den jungen Fans gut angekommen, gerade weil auch die stilvolle Larve Hal Jordans mit einem Hauch Casanova und Karneval in Venedig durch die klobigplumpe Cybermaske Ryners ersetzt wurde.


Flash unterwegsBleibt also die Frage, ob sich ein Verlag findet, der GL und Flash - wenn auch mit bescheidener Auflage - unter das Völkchen der deutschen Fans streut. Flash hatte sicher immer Schwierigkeiten, seine Geschwindigkeit optisch auf die Reihe zu bringen, aber gerade GL ist ein Comicheld par excellence, der mit seinen phantasievollen Schöpfungen optisch stets viel mehr als die meisten seiner Kollegen zu bieten hatte. Du wirst uns doch sehr fehlen, GL, Grüne Leuchte, Grüne Laterne, Green Lantern, du in der Dunkelheit so herrlich smaragdgrün schimmernder, leuchtender Held. Komm bald zurück! Schluchz! (rr)


Green Lantern/Flash - No.4

enthält: US-Green Lantern #122-124, US-Flash #159 & 160

Text: Ron Marz (GL), Mark Waid & Brian Augustyn (Flash)

Zeichnungen: Darryl Banks (GL), Paul Pelletier (Flash)

Tusche: Cam u. Andy Smith & Greg Adams (GL), José Marzan Jr. (Flash)

124 Seiten, Heft

Dino, 12.90 DM/sFr94.- öS

Januar 2001



Mehr Superhelden bei Dino:

Green Lantern Sonderband 2: Flash & Green Lantern

Batman Of The Future - No.1

Batman präsentiert: Harley Quinn/Joker

Batman Special No.13

Superman Sonderband 4: Coundown für Metropolis

Superman - Der Mann aus Stahl - No.1

Young Justice - No.7

 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Green Lantern/Flash No.4 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer