Fathom - No.4 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.10.2018, 20:23 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Donnerstag, 09. November 2000 (3107 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Auf dem Weg in die Katastrophe


CoverIhr Ziel ist die völlige Zerstörung der amerikanischen Kriegsschiffe in Sektor 23!" Das ist der Auftrag, den die japanische Regierung an ihre Soldaten weiter gibt. Im vierten Heft von "Fathom" wird's langsam ernst und es scheint, als ob die Welt auf eine dicke Katastrophe zu läuft. Aber das Finale des ersten Handlungsstranges gibt's erst Ende November im fünften Heft.

Jedenfalls klären sich so langsam die Fronten innerhalb der Reihen der Unterwasserwesen und Fathom bekommt so nach und nach eine Ahnung, wozu sie hier missbraucht werden soll.

Fathom hat aus Versehen einen Menschen getötetAber vorher tötet sie kraft ihres Willens, aber trotzdem versehentlich einen Menschen, dann begibt sie sich in einen Teilchenbeschleuniger, den sie antreiben soll um ein "Wunder" zu vollbringen, wenn sie mit Hilfe der Maschine das Wasser manipuliert. Aber es ist nicht alles so, wie es ihr erscheint.


Ich persönlich konnte diesem Heft nicht besonders viel abgewinnen. Ich hatte vor etwas über einem Jahr mal die US-Ausgaben gelesen und stellte fest, das die Geschichte für mich im Laufe der Zeit immer mehr von ihrem Reiz verlor. Bei der erneuten Lektüre hatte sich daran nichts geändert.


Fathom in voller Größe und SchönheitAußerdem kann ich mit den Zeichnungen teilweise nicht viel anfangen. Michael Turner mag ja für viele ein Zeichner-Gott sein, aber auch er kocht nur mit Wasser. Ständig ist er um neue Perspektiven bemüht und baut jede Seite anders auf als die zuvor. Dies wirkt so, als würde er Stilmittel nur einsetzen, weil er es kann, nicht weil es für den Rhythmus der Geschichte von Nöten wäre. Anstrengend ist das.



Und da die Story derzeit wenig hergibt, kann ich die Serie derzeit nicht empfehlen. Mal sehen, wie es nach de Ende der ersten Krise weiter geht. Ich ahne Schreckliches, denn für eines der nächsten Hefte ist ein Crossover mit Witchblade angekündigt. es gibt zwar immer wieder positive Ausnahmen, aber oft gehen diese Verschmelzungen in die Hose. Na ja, mal abwarten. (svl)


Fathom No.4

enthält US-No.6 & 7


Text: Michael Turner & Bill O'Neill

Zeichnungen: Michael Turner

Tusche: Joe Weems V (6), Jason Gorder (6) & Jonathan Sibel (7)

48 Seiten, Heft

Infinity, 5.90 DM/sFr, 48.- öS

Oktober 2000




Mehr von Infinity:

Fathom

No.1 - No.3

The Darkness

No.1 - No.5

Top Cow Sonderheft

No.3

Witchblade

No.1 - No.4

Spirit Of The Tao

No.9
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Fathom - No.4 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer