Movie Maniax Special No. 1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.10.2018, 02:48 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Dienstag, 18. Juli 2000 (3398 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Endgeile Sekundärziele



CoverDer 18-jährige Udo aus (Achtung, jetzt kommt es:) Mücke-Grünberg (und was kam da jetzt, Heiner? - svl) schreibt ans "Movie Maniax box office" (die Leserbriefseite heißt so): "Endgame war endgeil. Ich mag die Filme sehr und habe mich schon oft gefragt, ob man nicht solche Terminator-Comics machen kann. Die Filme habe ich circa 1000 mal gesehen." Udo aus Mücke-Grünberg konnte weitergeholfen werden. Der Zweiteiler (4 US-Hefte) "Sekundärziele" setzt jetzt die "Terminator"-Serie fort, die in "Endgame" begonnen wurde.

Mit "Sekundärziele" startete der bisher auf Comics zu Videospielen (z. B. die teilweise indizierte "Resident Evil"-Reihe) spezialisierte und zu "Modern Graphics" gehörende "Gamix"-Verlag sein Label "Movie Maniax" (übrigens heißt der Verlag jetzt mg/publishing/). Hier sollen die Comics um Filme wie "Aliens" und "Predator" des "Dark Horse"-Verlages zum Abdruck kommen. Natürlich gibt es dazu dann noch Mega-Crossovers wie demnächst "Aliens/Predator/Terminator", aber auch "Sabrina total verhext" und sogar "Archie" (!) sollen hier demnächst erscheinen.



BeispielDoch zurück zu den Lieblingsfilmen von Udo aus Mücke-Grünberg: Klar die beiden "Terminator"-Filme sind schon klasse. Wer will kann sich noch den "Directors Cut" aus USA (hoffentlich bald auch auf DVD verfügbar) und den atemberaubenden "Terminator 3-D-Ride" in den Universal-Studios in Florida und Orlando (Hierfür hat James Cameron extra mit Arnie, Linda und Edward ein 15-minütiges Filmchen gedreht, das schon irgendwie "endgeil" ist) reinpfeifen. Das war es dann aber auch schon. Da bleiben dann (nur?) noch die Comics.



BeispielAbgesehen von der eher wirren Story, die ohne die Lektüre von "Endgame" nicht allzu viel Sinn macht, steht "Terminator - Sekundärziele" in der Inszenierung von Action-Szenen und überraschenden Momenten durchaus in der Tradition eines James Camerons. Auf einigen rasant inszenierten Seiten findet z. B. ein Foto-Reporter heraus, dass der T-800 um Munition zu sparen nur bewaffnete Menschen tötet.



Diese Erkenntnis verhilft ihm zwar zu einigen schönen Fotos, erhält ihn aber trotzdem nicht am Leben. Auch das ganzseitige Bild mit dem aus dem Wasser kommenden weiblichen ist zumindest "sekundärgeil"! Insgesamt setzen die Zeichnungen die Geschichte vor allem in den Action-Szenen sehr gut um. Trotzdem war es nicht unbedingt nötig die Hefte in Übergröße zu veröffentlichen.



Wer all die genannten Filme mag, wird bei Movie Maniax und den dazugehörenden Specials jetzt auch bei uns durch die zugehörigen "Dark Horse"-Serien sehr gut bedient. Denn auf die nächsten Fortsetzungen zu warten ist viel kurzweiliger, wenn man zwischendurch mal einen passenden Comic lesen kann. (hl)



BeispielMovie Maniax Special No. 1: Terminator - Sekundärziele Teil 1 (von 2)

Text: James Robinson

Zeichnungen: Paul Gulacy & Karl Kesel

56 Seiten, A 4-Heft (zum selben Preis auch eingeschweißt im Doppelpack mit "Resident Evil" No.4)

mg-publishing (gamix), 7.95 DM/sFr, 60.- öS

Juli 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Science Fiction
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Science Fiction:
Startling Robots


Movie Maniax Special No. 1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer