logo  

 

Marini: Noir Burlesque Bd. 1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
08.08.2022, 09:03 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1960
wurde Ralf König (u.a. Zeichner "Der Bewegte Mann") geboren.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Einkaufen

Comics

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Behringer am Dienstag, 22. März 2022 (345 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Klassischer Noir-Krimi in opulenten Bildern


Marini: Noir Burlesque Ob Mantel und Degen oder Sandalen: Enrico Marini hat sich v.a. einen Namen für historische Abenteuerstoffe (und attraktive Frauen) gemacht. Unlängst durfte er sogar für den amerikanischen Großverlag DC einen „Batman“-One-Shot in zwei Bänden machen. Und nun ist bei Carlsen Comics der erste von zwei Teilen seines Noir-Krimis „Noir Burlesque“ erschienen. Schon bei Marinis „Batman: The Dark Prince Charming“ hat man gesehen, dass er als Comicautor zwar sehr cineastisch (und damit unterhaltsam und spannend) erzählt, aber storytechnisch dem Genre wenig Neues hinzufügen konnte. Ich war (als großer Noir-Fan) gespannt, wie sich Marini nun in diesem Genre schlägt.

Terry B. Cole erscheint aus der Versenkung und er hat nichts besser zu tun, als sich mit dem Gangsterboss Rex McKinty anzulegen. Dieser hat sich ausgerechnet Coles attraktive Ex Debbie als Freundin ausgesucht hat. Cole kann aber aber nicht von ihr lassen und auch sonst macht er sich bei McKinty äußerst unbeliebt. Kann das Spiel mit dem Feuer für Cole gut gehen?

Marini: Noir Burlesque

Marini verwendet viele typische Noir-Elemente und setzt sie in typischer Manier ein. So haben wir die Femme Fatale, die den Anti-Helden ins Verderben stürzt oder die Vergangenheit, die einen immer wieder einholt und aus der es keinen Ausweg gibt. Die Dialoge sind trocken, zynisch und schlagfertig, der Erzählton kühl. Einzig der typische Ich-Erzähler fehlt. Die Sequenzen wirken wie Filmsequenzen, weil Marini filmtypische Einstellungen nutzt.

Marini: Noir Burlesque

Grafisch ist das Artwork ohnehin meisterlich, denn Marinis Strich ist über jeden Zweifel erhaben. Die Illustrationen sind vornehmlich schwarzweiß gehalten, was hervorragend zum Noir-Genre, zur kühlen Atmosphäre und als Verweis auf den Film Noir passt. Zudem belässt er es bei Bleistiftzeichnungen – ohne harte Tusche-Outlines. Marini nutzt außerdem lediglich Grautöne und einzig die Farbe Rot zur Kolorierung, was dem Artwork insgesamt ein absolutes Alleinstellungsmerkmal verleiht.

Marini: Noir Burlesque

Inhaltlich und erzählerisch gibt es zwar nicht viel Neues, aber die Formel geht auf jeden Fall auf. Einzig die erotischen Darstellungen der Femme Fatale wirken zu plakativ, aber das dürfte die Zielgruppe wohl eher nicht stören. Ich habe mich sehr oft an Film Noir-Klassiker erinnert gefühlt und verbuche es als gelungene Hommage, weil „Noir Burlesque Bd. 1“ v.a. grafisch überdurchschnittlich gelungen ist.

Marini: Noir Burlesque



Marini: Noir Burlesque


(c)opyright der Abbildungen, mit freundlicher Genehmigung, Enrico Marini / Carlsen Verlag, Hamburg 2022
 
verwandte Links

· mehr zu Erotik
· Beiträge von M.Behringer


meistgelesener Beitrag in Erotik:
Sillage Bd.1/Ranma 1/2 - Bd.5/Pyrenea


Marini: Noir Burlesque Bd. 1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer