Die Saga von Atlas und Axis :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.06.2018, 06:46 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Micha am Donnerstag, 03. November 2016 (1065 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Mittelalter-Saga für Tierfreunde


Die Saga von Atlas und AxisPangea ist ein mittelalterliches Land, das von sprachfähigen Tieren bewohnt wird. Atlas und Axis beispielsweise sind zwei Hunde und beste Freunde. Als sie in ihr Dorf Kanina zurückkehren, erwartet sie eine Tragödie. Das Dorf wurde in ihrer Abwesenheit von wilden Wikötern überfallen, all ihre Freunde und Verwandten wurden niedergemetzelt oder entführt. Auch Atlas' Schwester Erika ist verschwunden. Atlas, der Rationalere des Duos, und Axis, der Naivere, machen sich auf, das Dorf der Wiköter im Lande der Norhunde jenseits des Meeres zu finden, um ihre Toten zu rächen und die Entführten zu befreien. Unterwegs treffen sie auf die charmante Hündin Mika, die als Kind ebenfalls miterleben musste, wie ihr Dorf von Wikötern vernichtet wurde, und die hilfsbereite Bärin Honey, die ihnen ein Boot zur Überfahrt leiht.


Anthropomorphe Tiere gibt es ja zuhauf im Comic, von Walt Disney über Fix und Foxi bis zu Lewis Trondheim. Was der spanische Zeichner Pau anders macht, ist das auch wirklich hundetypische Verhalten seiner Helden. Als die Helden einen fremden Hundehaufen in ihrem Revier finden, markieren sie ihn völlig selbstverständlich mit ihren eigenen Ausscheidungen rasch um, bevor sie weiterziehen. Wenn Atlas in Rage gerät, kriegt er Schaum vorm Mund (oder Maul).

Die Saga von Atlas und Axis

Auf der Suche nach der verschwundenen Mika benutzt Atlas einen Gegenstand mit ihrem Geruch daran: „Kennen Sie eine Hündin, die so riecht?“ Viel Tiefgang hat das Ganze nicht, macht aber als humoriges Abenteuer viel Spaß, und die an Jeff Smith erinnenden Zeichnungen sind schwungvoll und lebendig. Und bis zum Schluss bleibt offen, ob Schafe wirklich explodieren, wenn sie sterben...


Die Saga von Atlas und Axis Buch 1
von Pau,
80 Seiten,
toonfish Verlag, 15,95 Euro


Am Besten kauft man sich den Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Die Saga von Atlas und Axis Buch 1 kann man auch hier kaufen

Die Saga von Atlas und Axis Buch 2 kann man auch hier kaufen

(C)opyright der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung toonfish Verlag Verlag & Pau 2016
 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von Micha




Die Saga von Atlas und Axis | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer