Als David seine Stimme verlor :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.07.2018, 06:19 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Micha am Dienstag, 06. Januar 2015 (1137 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Familiendrama Kehlkopfkrebs


Als David seine Stimme verlorReisebuchhändler David ist 54, als ihm sein Freund, der Arzt Georg, die Diagnose Kehlkopfkrebs mitteilt, am selben Tag, an dem Davids Enkelin Louise geboren wird. Auch wenn vorerst noch Hoffnung besteht, müssen alle Familienmitglieder mit der Aussicht umgehen, dass David vielleicht nicht mehr lange da sein wird. Da ist seine Frau Paula, 17 Jahre jünger als David, durchaus eigenständig und selbstbewusst, die sich aber trotzdem fragt, ob sie es schaffen wird, mit der 8-jährigen Tochter Tamar allein zurückzubleiben. Da ist seine 34-jährige Tochter aus erster Ehe Miriam, die gerade ein Kind von einer flüchtigen Reisebekanntschaft bekommen hat und versucht, ihren Kummer wegzuschweigen.


Auch David schweigt und geht mit Tochter Tamar auf eine seiner geliebten Segelfahrten einmal rund um die Seen im Südwesten Berlins. Tamar wiederum versucht das alles zu verstehen, wird aber zunehmend zorniger. Die Krankheit schreitet voran, und schließlich muss Davids Kehlkopf entfernt werden, so dass er nun gar nicht mehr sprechen kann. Per Zettel bittet er um Sterbehilfe...

Die belgische Zeichnerin Judith Vanistendael hat seinerzeit in Berlin studiert und lässt ihre Geschichte dort spielen. Was die Diagnose Krebs mit einer Famile macht, kennt sie aus eigener Erfahrung und bringt das mit ausdrucksstarken Aquarellbildern beklemmend gut rüber. Es ist schon starker Tobak und kein Gute-Laune-Buch, aber Geschehnisse wie diese sind Teil des Lebens, genau wie die Kinder, die mit ihrer Lebendigkeit zeigen, dass es Zukunft gibt und nie alles vorbei sein wird.

Als David seine Stimme verlor

Die Qualität dieses Bandes wurde durch Nominierung für zwei Eisner Awards gewürdigt („Best Writer/Artist“, „Best Painter/Multimedia Artist (interior art)“, sogar drei, wenn man die Nominierung des Verlegers mitzählt („Best U.S. Edition of International Material“). Besonders lobenswert beim hiesigen Verleger Reprodukt ist, dass die deutsche Ausgabe mit von der Autorin selbst ausgeführtem Handlettering versehen wurde. Das gibt’s leider auch nicht allzu oft.

Als David seine Stimme verlor
von Judith Vanistendael,
280 Seiten,
34 Euro, Reprodukt Verlag


Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Als David seine Stimme verlor könnte man auch hier kaufen



(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Reprodukt Verlag
 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Micha


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Als David seine Stimme verlor | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer