Antoinette kehrt zurück :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.07.2018, 10:46 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Micha am Mittwoch, 27. August 2014 (995 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Das Trauma bleibt lebenslang


Antoinette kehrt zurückIhr altes Leben hat Antoinette lange hinter sich gelassen. Sie arbeitet als Creative Director bei einer angesagten Werbeagentur in Los Angeles und ist sogar mit einem Hollywoodstar liiert. Nur ihre besten Freunde wissen überhaupt, dass sie aus Deutschland kommt. Sogar sich selbst versucht sie einzureden, sie sei Schwedin. Ihre Träume jedoch kann sie nicht belügen, nachts holt die Wahrheit sie mit grausamer Regelmäßigkeit ein. Als Antoinette eines Tages mal wieder die Webcam ihres alten Harzdorfs aufruft, huscht unvermittelt eine seltsame Erscheinung über den Bildschirm: eine nackte junge Frau, die aussieht wie sie selbst! Da wird ihr klar, dass sie noch einmal zurück muss an den Ort ihrer Kindheit und Jugend, den Ort all ihrer Demütigungen, Misshandlungen und Qualen...

Das Thema Mobbing und Ausgrenzung ist wahrscheinlich mindestens so alt wie die Menschheit. Diejenigen, die im Kindes- und Jugendalter zum Opfer werden, bleiben oft ihr ganzes Leben von dieser Erfahrung geprägt. Genau darum geht es in dieser geschickt erzählten Geschichte der Comiczeichnerin Olivia Vieweg: Antoinette ist zwar überaus erfolgreich in ihrem jetzigen Erwachsenenleben, doch die Erinnerung an das Erlebte lässt sie nie los. Im Gegenteil, die Misshandlungen haben sie so nachhaltig traumatisiert, dass ihr Verstand getrübt ist und sie wahnhaft als Racheengel agiert. Durch die raffinierte Erzählstruktur bleiben dem Leser mehrere Interpretationsmöglichkeiten offen, was von den Geschehnissen als real, imaginär oder symbolisch zu deuten ist.

Viewegs sehr lebendige Zeichnungen sind in Herbstfarben koloriert, doch trotz des Fehlens des Blauanteils wirken sie nicht warm, sondern albtraumhaft-surreal. Das liegt vielleicht auch an dem Kontrast zwischen dem fast niedlichen Zeichenstil und der Grausamkeit der Geschehnisse. Zum Ende hin wird der Kontrast sogar noch krasser und überraschender. Ein sehr gelungenes Werk.



Antoinette kehrt zurück
von Olivia Vieweg,
96 Seiten,
Egmont Graphic Novel, 14,99 Euro


Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Antoinette kehrt zurück kann man auch hier bestellen

Antoinette kehrt zurück


(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Egmont Ehapa Verlag 2014
 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Micha


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Antoinette kehrt zurück | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer