Rezension Manara Werkausgabe 11 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.06.2018, 06:31 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von StefanS am Samstag, 05. Juli 2014 (1408 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Welche Knöpfe muss man bei einer Frau drücken?


Manara Werkausgabe 11Wie schafft es ein nicht besonders gut aussehender Mann erstaunlich hübsche Frauen für sich zu begeistern? Und ist es nicht großartig wie fortschrittlich diese Fernbedienung für das Gartentor ist? Diese beiden Ideen kombinierte Milo Manara, so erfahren wir es im Begleittext dieses Bandes, und bietet eine hoch erotische Geschichte voller expliziter Sex-Szenen. Turnt das an oder lädt es eher zum Abschalten ein?

Dieses Album wird, das ist nicht bei jedem Buch der Manara-Werkausgabe der Fall, ab 18 Jahren empfohlen. Die Sex-Szenen sind reichlich vorhanden und detailliert dargestellt – Hauptfigur Claudia zeigt immer wieder ihre Vagina. Wer sich daran stört sollte sich vielleicht zuerst an die Manara-Bände „X-Men: Frauen auf der Flucht“ und „Die Odyssee des Giusepppe Bergmann“ herantasten.

Professor Kranz hat eine rätselhafte Box erfunden. Ein Schalter kann, fein dosiert von geringer bis zur maximalen Stufe, den Erregungszustand von Frauen im näheren Umkreis beeinflussen. Interessanterweise nur von jeweils einer Person, nicht von einem Mann und letztlich immer nur von Claudia. Sie ist die junge, sehr attraktive Ehefrau von Aleardo Cristiani und hegt keine Ambitionen fremdzugehen, deshalb ist es ihr auch äußerst peinlich, durch den Apparat völlig enthemmt zu werden und selbst in der Öffentlichkeit Sex mit fremden Männern zu haben. Als das Gerät gestohlen wird beginnt eine halbe Weltreise, um den Dieb zu finden und an den unmöglichsten Orten Sex zu haben, etwa in einer noblen Pension in den schneebedeckten Alpen, im Urwald, am Strand und sogar im Bett.

Manara Werkausgabe 11

Die Ausstattung der Werkreihe umfasst einen Einleitungstext und eine Bildergalerie. Durch den hochglänzenden Schutzumschlag und die hochwertige Verarbeitung als Hardcover wirkt dieser Reihe äußerst ansehnlich und erscheint im Regal, neben anderen literarischen Erotik-Klassikern wie „Lolita“ und den Aufzeichnungen de Sades, sicher nicht deplatziert. Ganz sicher eine der schönsten, liebevoll gestalteten Editionen von Panini Comics – absolut vorbildlich!

Die Zeichnungen in Band 11 sind komplett koloriert und die Panels sind groß, somit erzeugen diese Bilder eine ganz andere Wirkung als etwa die s/w-Bilder in Band 9. Die Bandbreite und Abwechslung der Werkausgabe ist erstaunlich! Während manche Geschichten eher etwas zaghaft vorankommen, mit dem Medium spielen und von Hugo Pratt beeinflusst sind (etwa Band 9) ist „Click! - Außer Kontrolle, Teil 1“ (Teil 2 findet sich in der Werkausgabe 12) eine sehr gradlinige, direkte, sicher auch teils plumpe und provokative Geschichte.

Ist das ein Softporno oder harte Pornografie? Es ist vor allem Phantasie! Wenn der Onkel zum Gürtel greift und Claudia damit den Hintern versohlt ist das, die nötige Reife vorausgesetzt, klar als sexuelles Spiel erkennbar, mit dem Beide einverstanden sind . In Zeiten von Internet-Pornografie dürften diese Bilder weit weniger Menschen provozieren als zur Zeit ihrer Entstehung. 1983 wird der Comic auf Französisch übersetzt, der Erfolg ist enorm und Übersetzungen in alle wichtigen europäischen Sprachen folgen – so steht es im, wie immer bei dieser Reihe sehr flüssig und informativ zu lesenden Einführungstext.

Manara Werkausgabe 11

Um auf die Frage vom Anfang zurückzukommen, welche Knöpfe bei einer Frau gedrückt werden müssen: Im Fall von Claudia ist es vor allem ein Mann, der ihr Freiheit und Selbstbestimmung lässt und sie als Mensch respektiert, damit sie sich für ihn interessiert und von ihm erregt wird.

Milo Manara ist ein Großmeister der (Erotik-)Comics und dieses Album ist eines seiner populärsten Werke – völlig zu Recht!

Manara Werkausgabe 11
Wertung: 90 %

Manara Werkausgabe 11
Enthält: Click! - Außer Kontrolle, Teil 1
Originaltitel: il gioco 1 e 2
Text und Zeichnungen: Milo Manara
Lettering: RAM
Übersetzung aus dem Italienischen: Michael Leimer
148 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, farbig
Extras: Die geheimnisvolle Schachtel der Erotik, Portfolio 5: Click! - Außer Kontrolle 1 und 2
2013 Panini Comics, 29,95 Euro (Österreich: 31,60 Euro)
Leseempfehlung ab 18 Jahren
ISBN 978-3-86201-497-2


Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Manara Werkausgabe 11 kann man auch hier bestellen

(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: 2013 Milo Manara / 2013 Panini Verlags-GmbH


 
verwandte Links

· mehr zu Erotik
· Beiträge von StefanS


meistgelesener Beitrag in Erotik:
Sillage Bd.1/Ranma 1/2 - Bd.5/Pyrenea


Rezension Manara Werkausgabe 11 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer