Schreiber und Leser: Miss October 2 - Right time to die :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
27.06.2017, 14:08 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3153
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Deutscher Kamerapreis für NDR Produktion

The Missing - 1. Staffel

Rentner kommt von rennen

Scott & Bailey - Staffel 5

Mord auf Shetland - 1. Staffel

   

geschrieben von M.Hüster am Dienstag, 22. April 2014 (1947 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Psychopatischer Killer in der Welt der Schöne und Reichen


Miss OctoberLos Angeles, 1961: ein irrer Killer setzt die Einwohner der Stadt in Angst und Schrecken. Er ermordet junge Frauen, die er vergewaltigt und in zweideutigen Posen ablichtet, wie sie von den Ausklappbildern eines Herrenmagazins bekannt sind. Und er gibt den Opfern, als besondere persönliche Note, Namen wie Miss Januar oder Miss Februar. Der Playboy lässt grüßen. Allerdings sind die Damen recht blutig zugerichtet, was dem ganzen Szenario eine sehr brutale und makabre Note verleiht. Die Aufmerksamkeit, die die Morde in der Öffentlichkeit erhalten, setzt die Polizei von LA zusätzlich unter Druck, denn es gilt, den Killer möglichst schnell zu finden. Daher setzen die Gesetzeshüter ihren besten Mann auf den Fall an: Lieutenant Jordan Clegg.

Doch der alternde Cop hat einen internen Konkurrenten namens Ariel Samson, der unbedingt ins Scheinwerferlicht vorrücken will. Clegg ist daher zum Erfolg verdammt.

Und außerdem gibt es da noch einen Parallelfall: von einer jungen Frau werden Einbrüche begangen und Schmuck oder Kunst entwendet. Diese Frau ist Lynn Scott. Sie ist gleichzeitig die Erzählerin in der Handlung. Lynn kommt aus einer reichen Familie. Es liegt schon einige Zeit zurück, dass sie bei einem Überfall durch einen Vergewaltiger ihr Gehör verloren hat. Angesichts der Unfähigkeit der Polizei, ihren Peiniger zu finden, beschloss sie, eine Detektivin zu mieten. Um ihr Leben selbst zu finanzieren, aber auch um die Detektivin zu bezahlen, beginnt sie, Einbrüche zu verüben.

Miss October

Irgendwie scheint alles zusammen zu hängen. Lynn weiß es noch nicht, aber der Mörder hat auch sie im Visier... als Miss October. Und auch die beiden Polizisten scheinen ihre „Leichen im Keller“ zu haben (und diverse Damen als Sexpartnerinnen). Man darf gespannt sein, wie Desberg und Queireix das Ganze auflösen.

Miss October

Zeichner Alain Queirix schafft ein perfektes Setting des Comics in einer Welt der Reichen und Schönen in einem Los Angeles der 1960er Jahre und zeigt die dunkle und schmutzige Seite der Filmstadt. Alles passt. Kleidung, Autos, Locations. Sehr schöne Zeichnungen.
Miss October
Eine große Stärke des Skripts sind die Parallelstorys. Am Ende werden diese geschickt zusammengeführt werden. Desberg wendet eine geschickte Psychologie an. Sehr sehr spannend. Es ist für den Leser schwierig zu erkennen, wer hier auf der guten oder der bösen Seite steht. Jeder hat, wie bereits erwähnt, seine Fehler.
Das Finale und die Auflösung bringt Band 3! Ich habe aber schon eine heiße Spur, wer der Killer ist…dieser dürfte Lynn sehr nahe stehen.


Leseprobe zu Miss October 2



Miss October – 2. Right time to die
von Desberg/Queireix
HC, 48 Seiten, farbig
Schreiber und Leser/Alles Gute!, 14,95 €

ISBN 978-3-943808-20-9


Am Besten kauft man sich das Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Miss October – 2. Right time to die kann man auch gerne hier kaufen



(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Schreiber und Leser/Alles Gute! Verlag 2014


 
verwandte Links

· mehr zu Mystery/Krimi
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Mystery/Krimi:
Die Insel der Amazonen


Schreiber und Leser: Miss October 2 - Right time to die | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer