Lona Rietschel – Bilder meines Lebens :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.06.2018, 09:35 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Sonntag, 09. Juni 2013 (2711 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ein MOSAIK Sonderband


Lona RietschelLona Rietschel (geb. 1933) wurde mit ihrem schwungvollen und zugleich liebenswerten Strich zur stilprägenden Zeichnerin für die Comiczeitschrift MOSAIK. Weil sie 1975 die neuen Hauptfiguren entwickelte, gilt sie als „Mutter der Abrafaxe“. 2013 wurde sie auf dem Comicfestival in München mit dem Peng!-Preis für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.

In diesem Buch erzählt Lona Rietschel aus ihrem Künstlerleben, gleichzeitig dokumentieren viele zuvor noch nie veröffentlichte Abbildungen ihr umfangreiches Schaffen. Dazu zählt ein Faksimile-Abdruck des ersten MOSAIK mit den Abrafaxen, bei dem man an genauen Nachdrucken die kleinsten Details der Originalzeichnungen bewundern kann.

Das MOSAIK-Heft war und ist immer ein Werk von vielen. Trotzdem wird mit diesem Buch eine einzelne Künstlerin gewürdigt. Weil sie wie keine andere über Jahrzehnte mit ihrem Stil das MOSAIK prägte, weil sie den Abrafaxen zu ihrer Gestalt verhalf, weil sie mit ihrem besonderen Strich Maßstab und Vorbild für alle nachfolgenden MOSAIK- Zeichnergenerationen ist.

Lona Rietschel

Denen steht sie übrigens bis heute mit Rat und Tat bei ihren gar nicht so seltenen Redaktionsbesuchen zur Seite. Auf MOSAIK-Veranstaltungen ist sie ein gefragter und hochverehrter Gast, denn sie weiß so einiges zu erzählen aus ihren langen Arbeitsjahren in der Redaktion des MOSAIK.

Lona Rietschels sehr interessante Erzählungen aus ihrer MOSAIK-Zeit, der Faksimile-Abdruck des ersten MOSAIK, Titelbildzeichnungen, Skizzen, Entwürfe für MOSAIK-Figuren, Abrafaxe-Gemälde und vieles mehr.

Dieser Band ist ein Eldorado für echte MOSAIK-Fans.


Lona Rietschel – Bilder meines Lebens
Ein MOSAIK Sonderband
SC, farbig, 96 Seiten
MOSAIK + PROCOM, 16,90 €

ISBN 978-3-86462-053-9


Am Besten kauft man sich den Band beim Comichändler seines Vertrauens...jedoch...
Lona Rietschel – Bilder meines Lebens kann man auch hier kaufen.


Lona Rietschel

© Abbildungen und Textquellen: MOSAIK Steinchen für Steinchen Verlag + PROCOM Werbeagentur GmbH
 
verwandte Links

· mehr zu Biographisch
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Biographisch:
Rötger Feldmann


Lona Rietschel – Bilder meines Lebens | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer