Die heulenden Nebel :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.01.2018, 13:30 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1934
...starten Krimiautor Dashiell Hammett und Alex Raymond ihre Agentenserie "Secret Agent X-9"

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 23
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von jochen am Donnerstag, 06. Oktober 2011 (2061 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Gaia und Gene



Die heulenden Nebel Mit 'Die heulenden Nebel' bringt Nona Arte einen schönen Thriller aus Frankreich bei uns raus. Der Klappentext gibt deutlich die Richtung vor, ein mysteriöses Forschungszentrum, mörderische Kreaturen, entstellte Leichen in den Sümpfen. Das Titelbild zeigt dazu schemenhaft ein Tier in den Sümpfen das nicht unbedingt einen netten Eindruck macht. Und der auf der Rückseite im Sumpf abgebildete Mann im Schutzanzug mit den toxisch aussehenden Behältern deutet auch leicht an, dass nicht alles mit rechten Dingen zugeht.

Philippe Saimbert liefert eine sehr gute Geschichte mit vielen Wendungen, Andrea Mutti gestaltet diese in eher realistischen Zeichnungen, stellenweise mit der passenden Unklarheit und leichten Grauschleiern versehen. Hauptcharaktere sind eine Gruppe von militanten Ökoaktivisten mit dem Namen Gaias Schwert. Von derem Anführer Khan lesen wir seine Gedanken und verstehen dabei mehr über seinen Hintergrund und seine Mutmassungen über die Geschehnisse im Sumpf. Er sucht Rache für den durch Jäger verursachten Tod seiner Tochter und hat dafür diese kleine Gruppe aufgebaut. Dann sind da die Journalisten, die sich für das Zentrum für genetische Forchung interessieren, dessen Gründung für einiges an Unruhe in der Gegend gesorgt hat. Dazu ein weiterer, aber einzelgängerischer Umweltaktivist, irgendwann spielt die Polizei auch mit und die Handlung findet mehr und mehr im trügerischen Sumpfgebiet statt. Ein schönes Gemisch an Motiven, Saimbert schafft es auch mehrfach den Leser geschickt auf die falsche Fährte zu locken. Die Auflösung am Ende ist gelungen und überraschend, aber sehr stimmig zu den Geschehnissen.

Die heulenden Nebel

Wie schon gesagt, zeichnet Mutti eher realistisch und im Dienst der Erzählung. Die Charaktere sind schön differenziert im Erscheinungsbild und erlauben das Verfolgen der verwickelten Geschichte. Die Szenen im Sumpf haben den nötigen durch den namensgebenden Nebel verursachten Grauschleier, man kann die Unsicherheit und aufkommende Panik der handelnden Personen gut nachvollziehen. Die Seiten haben nicht unbedingt einen plakativen Wow-Faktor, aber das Mutti das könnte zeigt das eindrucksvolle Titelbild. Im Band hält er sich mit solch großen Bildern zurück, ab und an zeigen aber stimmungsvolle Drittelseiter sein zeichnerisches Können und die Fähigkeiten des Koloristen Angelo Bussaachini, der eigentlich auch auf dem Cover erwähnt werden könnte, den seine Farbgebung hat einen großen Anteil am positiven Gesamteindruck.

Die heulenden Nebel


Von gleichem Autor und Zeichnerteam ist vor einigen Jahren schon bei Egmont Ehapa der Comic 'Break Point' in zwei Teilen erschienen. Nona Arte hat 'Die heulenden Nebel', das im Original ebenso in zwei Bänden erschienen ist, in einem Band veröffentlicht, was eine gute Entscheidung ist. Der Preis ist mit 19,90 Euro im gut gedruckten Hardcover auch eher auf der günstigen Seite.


Die heulenden Nebel
von Philippe Saimbert und Andrea Mutti
19,90 Euro, 96 Seiten
Nona Arte



Am Besten kauft man sich das Band beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch...
Die heulenden Nebel kann man auch gerne hier kaufen.




Die heulenden Nebel


(c) der Abb.: Nona Arte und Mutti
 
verwandte Links

· mehr zu Mystery/Krimi
· Beiträge von jochen


meistgelesener Beitrag in Mystery/Krimi:
Die Insel der Amazonen


Die heulenden Nebel | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer