Xena :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.10.2018, 05:43 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Mittwoch, 31. Oktober 2001 (3307 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Eine Prise Antike...



Cover: Heft 1Begonnen hat sie ihre Karriere als Nebenfigur bei Herkules (dem Held der gleichnamigen Fernsehserie), dann bekam sie ihre eigene TV-Serie und jetzt gibt es sie auch als Heldin einer eigenen Comic-Serie. Ein wunderbarer Erfolg für RTL und, wenn alles nach Plan läuft, auch für DINO.

Die Geschichten der ersten zwei Hefte sind genauso abgedreht und hanebüchen wie die Drehbücher: Xena und ihre Freundin Gabrielle bekommen es mit antiken Monstern und Bösewichten zu tun, die lose mit der tatsächlichen Geschichte bzw. Sage zu tun haben. Natürlich gelingt es den beiden immer ziemlich schnell mit ihren Problemen fertig zu werden und für Frieden auf Erden zu sorgen. Und ob die dargestellten Sagengestalten aus der selben Zeit kommen kümmert selbstverständlich niemanden. Aber wozu auch, denn Xena soll kein Unterrichtsmaterial für die Schule sein, sondern ein kurzweiliger Comic.
 

Beispiel: Xena 2Kurzweilig ist das Ganze tatsächlich, aber nicht mitreißend. Die Geschichten und Charaktere sind austauschbar und bleiben nicht im Gedächtnis. Man kann damit prima eine 20-minütige Straßenbahnfahrt hinter sich bringen, aber man wird das Heft danach in irgendeine Ecke legen und nie wieder rein schauen oder vielleicht sogar in der Bahn liegen lassen. Für Fans gibt's dann noch ein paar Informationen zu den Darstellern der Serie und den Hintergründen der Geschichten, einen TV-Guide und hier und da ein Gewinnspiel.



Ich frage mich nur, warum man nicht direkt auf dem Cover zeigt, dass es sich um einen Comic handelt. Ach ja, mir fällt's gerade ein: Die Comicfigur Xena kennt ja noch keiner, aber die Fernsehfigur ist bekannt. Macht doch Sinn, oder? (svl)



Xena

Text: Roy Thomas Zeichnungen: Robert Teranishi

52 Seiten, Heft

DINO Topps Comics, 4.90 DM/sFr, 39.-öS

September 1998

 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


Xena | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer