Die Rückkehr aufs Land :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.01.2018, 07:00 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1974
Tod von Bill Finger, der in den Anfangsjahren zusammen mit Bob Kane "The Batman" gestaltete

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 26
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von M.Hüster am Freitag, 20. Juni 2008 (3509 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Wenn Städter aufs Land ziehen …


Die Rückkehr aufs Land 1:  Das wahre Leben + Zukunftspläne Mariette und Manu haben es satt, in der Stadt zu leben. Sie entschließen sich, Juvisy, einem Vorort von Paris, adieu zu sagen und nach Ravenelles aufs Land zu ziehen. Endlich: Mitten unter Kälbern, Kühen und Schweinen. Frische Luft, grüne Wiesen, soweit das Auge reicht und viel Ruhe! Das ideale Leben für Manu und Marietta? Nicht wirklich! Für die beiden Städter ist das mindestens ein riesiger Kulturschock!

Es wird schnell offensichtlich, dass sich die beiden doch sehr an die hektische Betriebsamkeit der Stadt bzw. Großstadt mit seinem städtischen Lärm gewöhnt haben. Keine Staus, keine Einkaufstempel, keine Freizeitparks: Mariette und Manu sind voll auf Entzug von all dem.

Das neue Leben in Ravenelles zusammen mit ihrer Katze Speed erweist sich als bisher größte Herausforderung ihres Lebens, die von Jean-Yves Ferri und Manu Larcenet in diesem Band in 89 + 89 köstlichen Onepagern präsentiert werden:

Die Rückkehr aufs Land 1: Das wahre Leben

• Ein Leben zwischen Umzugskartons lässt Mariette fast durchdrehen, aber Manu liebt das Chaos. Er braucht als Künstler das Chaos. Streit ist da vorprogrammiert.
• Schweigsame Nachbarn kommen gern auf ein Gläschen selbst gebrannten Schnaps vorbei. Der hat es dann allerdings in sich. Und diesen so einfach zu vernichten, ist auch nicht so einfach. Was bleibt da anderes übrig, als sich immer mal wieder einen zu genehmigen. Und wenn es nur beim Vergessen hilft.
• Schnell findet Manu Anschluss im Dorf. Beim nächsten Baumfällen ist er dabei. Doch wenn da nicht die Gefahr des Genickbruchs wäre. Die Angst lässt Manu erstarren.
• Aber einen Lichtblick gibt es für Manu dann doch auf dem Land: die schöne Bäckerin. Sehr zum Ärger von Mariette…
• Zu Manus Persönlichkeitsbild gehört es, dass er häufig von der Rolle ist. Zum Glück findet er im Wald einen bärtigen Eremiten, der auf einem Baum haust. Der perfekte Ersatz für seinen Pariser Psychiater…
• Und Last but not least: Marietta möchte ein Kind ...

... und viele viele mehr.
Die Rückkehr aufs Land 1: Das wahre Leben
Zusammen mit dem Texter Jean-Yves Ferri hat Manu Larcenet seinem autobiografischen Projekt "Der alltägliche Kampf" einen kleinen Bruder zur Seite gestellt: Reduzierter im Stil, anekdotischer, weniger ernst und dafür humorvoller. Zeichnerisch bleibt Manu Larcenet seinem Stil treu: Seine Figuren haben wieder meist die typischen witzigen Gurkennasen. Farblich werden sehr angenehme erdige Farben oder Pastelltöne verwendet.
Die Dialoge sind exzellent, die Worte immer gut gewählt. Ein sehr schöner berührender autobiographischer Comic. Larssinet doppelt Larcenet. „Die Rückkehr aufs Land“ lüftet den Schleier über seine Beziehung zu Mariette, seine Macken, Ängste und Neurosen. Die rührende Naivität der Charaktere schafft eine äußerst sympathische menschliche Atmosphäre. Die passende Chemie zwischen Realismus und Humor macht diesen Band zu einem amüsanten Lesererlebnis.
Auch die Aufmachung des Bandes kann überzeugen: HC, Lettering, Papier und Druck sind vorbildlich. Band 1 hat mir viel Spaß gemacht und für so manchen Lacher/Schmunzler gesorgt. Bin gespannt auf die Fortsetzung.
Die Rückkehr aufs Land 1: Das wahre Leben

Die Rückkehr aufs Land ( Das wahre Leben + Zukunftspläne)
von Jean-Yves Ferri & Manu Larcenet
Übersetzung: Kai Wilksen
Originaltitel: Le retour à la terre
HC, Querformat, 192 Seiten, farbig, 16,5 x 23,5 cm
Reprodukt, 22,-- €


Die Rückkehr aufs Land kann man gerne hier kaufen.


© Abbildungen: Reprodukt + Autoren

 
verwandte Links

· mehr zu Biographisch
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Biographisch:
Rötger Feldmann


Die Rückkehr aufs Land | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer