logo  

 

Luna 1 und 2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.08.2019, 15:38 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium in Leinen

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Martaeng am Mittwoch, 20. Februar 2008 (5013 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Düstere Zukunftsvision


Luna Toni Greis zählt zu den Nachwuchstalenten auf dem deutschen Comicmarkt. Von 2000 bis 2005 erschien die Serie Alraune, die auch in den USA gedruckt wurde. Im Jahr 2007 erhielt Greis den ICOM Independent Comic Preis für herausragendes Artwork die auf acht Bände angelegte Serie Luna. Bislang sind die Bände eins und zwei erschienen – Einen Blick kann man ja mal riskieren.


Toni Greis (Zeichnungen) und Robi (Story) entwerfen in ihrer Science-Fiction Serie Luna ein düsteres Bild von der Zukunft. In der Welt von Andro-Alpha herrscht das Matriarchat (was an sich natürlich nicht düster ist), zudem dürfen Männer und Frauen keinen Kontakt miteinander haben (schon ein bisschen düsterer). Außerdem werden bereits kleinere Verstöße gegen die Regeln meist mit dem Tod bestraft (oberdüster).
Luna
Wie es sich für gute Science-Fiction gehört, gibt es auch einen Krieg –Andro-Alpha gegen die Cronks. Der strategische Vorteil der Andro-Alpharianer besteht darin, dass sie ihren Männer eine Droge namens Schreckbohne verabreichen, die sie stark und willenlos macht. So ein Schreckböhnchen muss auch irgendwo angebaut werden. Und hier kommt die Protagonistin Puni ins Spiel. Sie ist Aufseherin in einem Schreckbohnenanbaugebiet und hat das Pech, sich in den Techniker Trinar zu verlieben. Unter anderen Unständen hätten sie gewiss glücklich werden können, nicht aber die in dieser Welt.
Luna
Denn nicht nur der Kontakt zwischen beiden Geschlechtern ist verboten, sexueller Kontakt noch viel mehr. Schicksal nimm deinen Lauf: Puni wird schwanger. Als Puni auf einen anderen Planeten beordert wird, setzen sie und Trinar alles daran, die Schwangerschaft zu verbergen, die man ansonsten unweigerlich im Bio-Scan vor dem Betreten des Raumschiffs entdecken würde.
Luna
Luna ist ein Science-Fiction Comic von wahrlich düsteren Ausmaßen. Das Szenario eines repressiven Matriarchats im Kriegszustand wird durch die dunkel gehaltenen Zeichnungen nur noch stärker betont – schwarz und grün sind die dominanten Farben. Daran ändert auch die offen zur Schau getragene Erotik nichts. Toni Greis und Robi spielen gekonnt mit dem Gegensatz von anziehungsstarker körperlicher Ästhetik und abstoßendem sozialen Ekel.


Luna 1 und 2
Zeichnungen: Toni Greis
Story: Robi
Vierfarbheft, je 28 Seiten
Schwarzer Turm Verlag. Preis pro Heft 6,50 €


Luna

© Abbildungen: Schwarzer Turm Verlag

 
verwandte Links

· mehr zu Science Fiction
· Beiträge von Martaeng


meistgelesener Beitrag in Science Fiction:
Startling Robots


Luna 1 und 2 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer