logo  

 

X-Men - No.39 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.08.2019, 07:28 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1930
erschien Pluto zum ersten Mal in der Micky-Maus-Episode Die Sträflingskolonne (im Original: The Chain Gang) als Spürhund auf der Spur des entflohenen Sträflings Micky.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium in Leinen

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Montag, 29. Oktober 2001 (2634 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Nur die Vertretung



Cover X-Men 39Normalerweise schreibt Bettina für uns die Rezensionen zu den X-Men, aber durch verschiedene Umstände, die ich hier nicht näher erläutern will (ok, ich sag's euch: sie ..., nein, ich sag's doch nicht), haben wir die X-men in den letzten Wochen vernachlässigt. Vermutlich verkaufen sich die Mutanten auch fast von selbst - spätestens wenn im Herbst der Film in unsere Kinos kommt, aber deshalb wollen wir die Serie trotzdem nicht unbeachtet lassen.

Eine Sache vorneweg: Ich bin kein erfahrener X-Men-Leser. Eigentlich, äh, also, genauer gesagt, wisst ihr, öhm, war die No. 39 mein erstes Heft. Ja, ja, steinigt mich ruhig, ihr Fans, aber bisher gab es für mich keinen Grund, ins X-Universum einzusteigen. Warum habe ich mir das Heft gekauft? Weil es von Chris Bachalo gezeichnet wurde. Sein Stil (zuletzt in Witching Hour und Steam Punk - noch nicht auf deutsch) gefällt mir einfach. Ich kann gar nicht genau beschreiben, was es ist, dass mir an ihm gefällt, ich mag ihn einfach. Aber wenn ich das richtig verstehe, dann ist in der nächsten Nummer wieder Carlos Pacheco an der Reihe. Den kenne ich nicht und jetzt muss ich mir überlegen, ob ich es nochmal mit den X-Men versuchen will, oder doch nicht?



Sauron ist der Bösewicht im aktuellen HeftWas mir (neben den Zeichnungen) gut gefallen hat, war der Handlungsstrang mit Rogue. Die Mutantin mit der Fähigkeit, die Psyche und die Fähigkeiten derjenigen zu absorbieren, die sie berührt, tat mir richtig leid. Zuerst (in einem der vorigen Hefte) stellt sich ihr Geliebter Gambit als Verräter heraus und nun bekommt sie ein Problem damit, dass sie niemanden gefahrlos berühren kann. Und durch verschieden Missverständnisse sieht sie nun keinen anderen Ausweg mehr als die Flucht aus dem X-Men-Quartier.



Alles andere, was im Heft passierte, liess mich ziemlich kalt: Der Kampf mit dem Bösewicht Sauron, der ähnliche Absorbationskräfte wie Rogue besitzt, war relativ langweilig und die verschiedenen kurzen Blenden zu Psylocke und Angel (in irgendeiner Großstadt), zu Bishop und Deathbird (irgendwo im All) und zu Cyclops und Phoenix (Irgendwo in Alaska) verwirrten mich Neueinsteiger mehr als das ich damit etwas hätte anfangen können. Nett war nur noch, dass sich eine Inspektorin der Erziehungsbehörde aufs Gelände des X-Men-Stützpunkts verirrt hat und Wolverine alles tun muss, um sie vom Hause fern zu halten. Das waren drei lustige Seiten. Und die Leserbrief-/News-Seiten waren gut.



X-Men 39 - Rogue sitzt auf dem Schoss von WolverineTja, ich habe meine Entscheidung für oder wider den Kauf eines weiteren X-Men-Heftes noch nicht getroffen. Ich muss das Heft in der Hand halten, rein schauen und dann werde ich aus dem Bauch entscheiden. Und wenn Bettina bis dahin noch nicht wieder zurückgekehrt ist (nein, ich sage es euch immer noch nicht), erzähle ich euch vielleicht davon.



PS: Für alle Interessierten hält das Heft übrigens recht viel Infos zu dem neuen Kinofilm parat. (svl)



X-Men - No.39 (enthält Uncanny X-Men 353 & 354)

Zeichnungen: Chris Bachalo

Text: Steve Seagle

Tusche: Tim Townsend

60 Seiten, Heft

Marvel Deutschland, 5.95 DM, 6.- sFr, 48.- öS

April 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


X-Men - No.39 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer