logo  

 

Young Justice - No.6 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.04.2019, 00:45 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von God am Montag, 29. Oktober 2001 (2713 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Verwirrende Jugend



CoverAmerikaner hassen ihre Regierung und deren Politiker. So, what else is new? Wovon ich rede? Von der Zumutung, die sich Young Justice nennt.

In der vorliegenden No. 6 wird eine Kommission gebildet, die die "Umtriebe" der YJ näher betrachten soll. So was ähnliches hatten wir doch gerade im Marvel Universum, oder? Nur dass dort die Story zwar nicht erträglich war, doch immerhin interessanter aufgebaut als hier.
 


Dazu gibt es noch eine "Old Justice", die sich dafür einsetzen will, dass es den Jungs und Mädels von der YJ gut geht und sie nicht ausgenutzt werden oder sich selber schaden. Eher deren Kontrolle und Vernichtung ist hier das Ziel. Dann noch die bösen Wissenschaftler von D.E.P.P. (voll cooler Name), die Secret gefangen halten, und Arrowette verlässt die YJ (wird das so was wie "Ich verlasse die X-Men", das Aragonés so wunderbar karikiert hat?). Die Story ist genauso simpel und langweilig, wie ich sie hier erzähle. Protestiert bei Herrn David, der die Story hier verbrochen hat. Und wenn ihr schon dabei seid, sprecht doch den Übersetzer an, der sein (zugegeben schwierigen) Job diesmal nicht ganz im Griff hatte. "JY ist cool!" "Ja, sie herrscht!" AUA! Das tut doch weh!
 


Impuls im Land der grünen KnirpseOh, ja. In diesem Heft sind noch zwei "Impuls"-Hefte mit dabei. Hätte man sich eigentlich sparen können, denn die Stories drin sind eher mäßig und nichtssagend. Aber der Vollständigkeit halber: Impulse wird von einem Schurken in eine VR gesteckt, in der es darum geht, Grünzeug zu essen. Klingt und ist so spannend wie eine "Traum"-Folge eurer Lieblingsserie. Bei der zweiten Story stößt Impulse beim Aufräumen auf Technoplasma, dass über ein Paar Umwege an die Gendaten der YJ kommt und zu einem Kompositum wird, das die YJ gefährdet. Übrigens beinhaltet der Epilog dieser Geschichte einen Prolog für die erste Geschichte im Heft (ähm, wie war das noch mal?) Aber vielleicht ist auch nur die Reihenfolge durcheinander geraten: Im Anschluss an die erste Impuls-Story steht: "Jetzt kommt: Young Justice", aber damit fängt das Heft an.
 


Cisie alias Arrowette hält in Zivil einen Dieb aufGut sind hingegen die Zeichnungen, die Darstellung der schon bekannten Persönlichkeiten und der eine oder andere Spruch. Und nicht zu vergessen, die redaktionellen Seiten von Dino, die sogar Infos zur Old Justice rausfischen konnten. Zu Mount Rushmore, Flashs Ring und noch vielem mehr. Doch die guten Seiten dieses Heftes überwiegen beileibe nicht die schlechten. Meine zehn Mark würde ich eher woanders investieren. (aks)



Young Justice No. 6

enthält: US-Young Justice #16 & #17, US-Impulse #55 & #56

Texte: Peter David (YJ), Shon C. Bury (55) und Todd deZago (56)

Zeichnungen: Todd Nauck (YJ) und Ethan van Sciver (Impuls)

Tusche: Lary Stucker (YJ) und Prentis Rollins (Impuls)

108 Seiten, Heft

Dino, 9.90 DM/sFr, 80.- öS

Juli 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von God


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Young Justice - No.6 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer