Zuckerfisch 3: "Zuckerfisch in Marinade" + Strip :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
25.06.2018, 02:19 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Sonntag, 16. Oktober 2005 (8006 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Neuer Sammelband von Zucker (Fisch) - Girl Naomi Fearn


Naomi Fearn
Beim Zwerchfell-Verlag erschien jetzt der dritte Zuckerfisch-Sammelband von Naomi Fearn. Diese dritte Ausgabe mit dem Titel „Zuckerfisch in Marinade“ präsentiert die Zuckerfisch-Zeitungsstrips aus der Zeit von 10.05.2002 bis 15.04.2004. Der Reiz der Zuckerfisch-Comics liegt in ihrem Bezug zur Realität. Es ist ein echter Spaß, die Geschichten, die Naomis Alltag schreibt, als Leser mitzuerleben. Die Zeichnungen der jeweils aus vier Bildern bestehenden Strips sind im Gegensatz zu vielen anderen Strips nicht selten sehr detailliert und zudem schön koloriert.


Leser der Stuttgarter Zeitung kennen die Zuckerfisch-Geschichten seit dem Jahreswechsel 2000/2001, als die Zeitung acht exklusive Zuckerfisch-Strips veröffentlichte. Die Strips kamen bei den Lesern an und erscheinen seit Mai 2001 einmal pro Woche.
Zuckerfisch 3
Petra von Olschowski schreibt in ihrem Vorwort zu Band 3: „ Es gibt Dinge im Leben, an die man sich einfach gewöhnt. Die irgendwann dazugehören (…). Naomi Fearns Comics sind so etwas. (…) Einmal in der Woche treffen wir in der Zeitung sie selbst, die sich in ihren Comics verkürzt Nomi nennt, ihre Freunde und Bekannte, sehen, wie die kleine Lotte wächst, wie Beziehungen scheitern, neue entstehen, wie große Weltereignisse ihren Einfluss aufs Alltägliche nehmen und kleine Banalitäten die Comicwelt ins Wanken bringen.“
Außerdem stößt der Leser auf kuriose Figuren wie die Königspython namens Paul und den schwulen, weißen Hasen, Naomis Held in den Strips, der eigentlich fast nie ohne seinen Freund Steffen auftritt.
Naomi Fearn
Die ersten Comics der 1976 in Stuttgart geborenen Naomi Fearn, die bis 2003 Freie Grafik an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste in Stuttgart studierte, erschienen 1995 in dem Comic-Magazin ‚Moga Mobo'.
Die erste Sammlung der autobiographisch geprägten „Zuckerfisch“-Strips wurde von Egmont Ehapa veröffentlicht und ein zweiter Band, der die ersten 70 Zuckerfisch-Strips aus der Stuttgarter Zeitung vereinigte, erschien mit Zusatzmaterial 2002 im Zwerchfell-Verlag unter dem Titel „Zuckerfisch mit Sahnemeerrettich“.

„Zuckerfisch in Marinade“
von Naomi Fearn
SC, Kleinformat, farbig, 60 Seiten
Zwerchfell-Verlag, 10,-- Euro

Zuckerfisch in Marinade kannst Du hier hoffentlich bald kaufen.

(c) Abbildungen: Zwerchfell-Verlag / Naomi Fearn
Zuckerfisch 3
 
verwandte Links

· mehr zu Biographisch
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Biographisch:
Rötger Feldmann


Zuckerfisch 3: "Zuckerfisch in Marinade" + Strip | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer