Lewis Trondheim: Mister O :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.07.2018, 23:02 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von jochen am Freitag, 04. Oktober 2002 (3318 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Spring doch!


Mister O - Cover 30 Wege über eine Schlucht zu kommen und es nicht, oder nicht wirklich, zu schaffen. Das ist der Inhalt dieses wortlosen Comics von Lewis Trondheim.


Mit jeweils 60 kleinen Panels pro Seite und Versuch beschreibt Trondheim die Bemühungen von Mister O sich auf seinem Weg nicht aufhalten zu lassen. Mal versucht der es mit der simplen aber langwierigen Methode des Auffüllens der Schlucht mit Steinen, er kommt zwar letztendlich rüber, aber hat nicht so viel davon. Es gibt Versuche mit Baumstämmen, Flugzeugen, Brückenbau und fliegenden Teppichen, aber glatt gehen tut es nie so richtig.



Trondheim versammelt wieder wahnsinnig viele witzige Ideen in diesem Comic, manch andere würden aus dem Geschichte eines dieser Einseiters einen ganzen Comic machen. Trondheim sprudelt aber mal wieder nur so und schafft es immer auf jeder neuen Seite zu überraschen und hat bis zum Schluss neue Missgeschicke in bester Slapstickmanier parat. Beste Unterhaltung mit viel Witz.





Gezeichnet ist das ganze mit wenigen aber wirkungsvollen Strichen. So ist Mister O nicht viel mehr als ein O mit :), zwei I für die Arme und zwei L für die Beine. Einfach aber effektiv.


Mister O - Beispiel


Wie erwähnt ist dies ein Comic ohne Worte, man kann sich also ohne Probleme die französische Ausgabe besorgen. Außerdem ist es zu bezweifeln, dass bei einem deutschem Verlag dieser Comic als Hardcover für 8 Euro erscheinen kann. Eigentlich würde es ja auch reichen, wenn einen Vertrieb den französischen Comic in sein Programm aufnehmen würde.





Mister O


Lewis Trondheim


Editions Delcourt


32 Seiten für 8 Euro




Anmerkung: Dieser Beitrag wurde uns von CRS Mitglied jochen eingereicht!

Vielen Dank hierfür! :-)

Eure Chefred.!

 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von jochen


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Lewis Trondheim: Mister O | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer