Atlantis- Das Geheimnis der Verlorenen Stadt :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.10.2018, 18:41 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von gruber am Montag, 07. Januar 2002 (3761 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Film-Die Premiere-Die Comics



Cover
Dieses ist nicht nur der Titel des neuen Walt-Disney Filmes, der am 6. Dezember in unseren Kinos gestartet ist, sondern auch eine dreibändige Albumserie aus dem Hause Ehapa: Comics zum Film. Doch zunächst zum Film, auf dessen Deutschlandpremiere ich am 24.November war.

Der Film

Atlantis - Das Geheimnis der verlorenen Stadt ist kein typischer Disney-Film, sondern eher in der Kategorie "Titan A.E." oder "Der Prinz von Agypten" anzusiedeln. Das mag für die einen erfreulich sein, für Fans der Disney-Weihnachtsfilme ist es aber ein Enttäuschung.

Die Story ist gut: Eine spannende Expidition, eine versunkene Welt und jede Menge Action. Für kleinere Kinder ist diese Geschichte aber nichts. Es wird gestorben, gekämpft und wenig gelacht. Der Film ist sehr schnell geschnitten und die Handlung teilweise brutal und erschreckend.


Demgegenüber fehlen die typischen "Disney-Songs" während der Handlung und auch die typischen "Nebenfiguren", die bei vielen Disney-Filmen oft die Sympathieträger waren und immer wieder für befreiendes Gelächter sorgten. SO ist "Atlantis- das Geheimnis der verlorenen Stadt" kein typischer Weihnachts-Familien-Film, sondern eher ein "Zeichentrickabenteuer" für Kinder ab 10 Jahre.



Die Premiere

6000 Besucher waren in die KölnArena gekommen, um Disneys neuesten Zeichentrickfilm zu sehen. Darunter auch Prominente wie DJ Bobo, die No Angels, Donovan und die Snychronsprecher (u.a. Maria Schrader und Reiner Schöne). Nach einem eindrucksvollen Spektakel auf großer Leinwand gab es abschließend noch ein rund zweistündiges Konzert, moderiert von Jessica Schwarz. Während Donovan direkt nach dem Film ein peinliches Vollplayback bot (Er tänzelte noch rund 2 Meter vom Mikro entfernt, als sein Stimme schon durch die Arena hallte um anschließend verzweifelt bemüht war, die Lippen synchron zu bewegen) und die "No Angels" enttäuschten, entpuppte sich DJ Bobo (ja ja - ich mag seine Musik eigentlich auch nicht) als Gewinner des Abends, da er es verstand, die Menschen in der Arena zu begeistern.
Ansonsten war es ein langer Premierennachmittag mit einem guten Film und einem schlechten Konzert.



Die Comics

Parallel zum Film erscheinen bei Ehapa drei Comics, von denen der Band II "Die Expedition" eine (ziemlich schlechte) Umsetzung des Filmes ist. Zwar gut gezeichnet und mit einigen Abweichungen vom Film, letztendlich aber relativ belanglos.

Band I "Die geheimnisvolle Schrift" ist dagegen richtig gut geworden und erzählt glaubwürdig die Vorgeschichte(n) zum Film. Interessante Geschichten runden in diesem Band die Film-Erzählung ab und lohnen sich vor allem als zusätzliches "Futter" für die Kinobesucher.

Band III "Der rote Kristall" erzählt dagegen, was nach dem Abspann passiert. Ich möchte hier nicht zuviel verraten, aber die Geschichten um die Hauptperson "Milo James Thatch" hätte man sich sparen können.



Die drei Bände zu "Atlantis- Das Geheimnis der verlorenen Stadt" sind aber insgesamt lesens- und sehenswert für diejenigen, die den Film gesehen haben. Drei Titelbilder ergeben zusammen ein Triptichon, aber wer stellt sich schon drei Comics nebeneinander auf den Schrank? Mein Empfehlung: Den Film ansehen und (zumindest) Band I kaufen. (af)


CoverCoverCover




Disney's

ATLANTIS - Das Geheimnis der verlorenen Stadt

I - Die geheimnisvolle Schrift

II - Die Expedition

III - Der rote Kristall

Hardcover

Ehapa Comic Collection

je Band 10,00 Euro

2001




"Atlantis" sofort bei amazon.de kaufen:



Band 1

Band 2

Band 3

Band 4

Die CD Stars inspired by Atlantis


 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von gruber


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


Atlantis- Das Geheimnis der Verlorenen Stadt | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: Atlantis- Das Geheimnis der Verlorenen Stadt (Wertung: 1)
von Cengco am 20.01.2004, 15:21 Uhr

(Benutzerinformation | Nachricht senden)
Solche Zeichentrickfilme ohne die albernen, typischen Disney Songs u. Tanzeinlagen finde ich in der Regel besser, aber dieser Film u. der dazugehörige Comic (Band II) haben meine Erwartungen nicht erfüllt. Das lag vielleicht auch daran, dass ich schon einige gute Comics rund um Atlantis gelesen habe. Darunter z.B. Indiana Jones - Fate of Atlantis (auch bekannt durch das Adventure Computer-Spiel) u. Blake & Mortimer - Das Geheimnis von Atlantis.